Das Dekanat

Im Bistum Trier sind die 173 Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften in 32 Dekanaten zusammengeschlossen.Sie bilden die „mittlere Ebene“ zwischen Bistum und Pfarreien.

Für bestimmte Aufgaben in der Seelsorge und für manche Verwaltungsvorgänge ist es sinnvoll, dass die Pfarreien sowie die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Dekanats enger zusammenarbeiten.

Zusätzlich sind einige Aufgaben (wie die Arbeit mit Jugendlichen oder die Begleitung von Erzieherinnen) pfarreienübergreifend bestimmten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Dekanates übertragen.

 

 

Das Dekanat Rhein-Wied...

...besteht aus 25 Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften:

Das Dekanat Rhein- Wied liegt zwischen den Großstädten Koblenz und Bonn und umfasst
das Gebiet des Landkreises Neuwied mit der Stadt Neuwied und den Kommunalgemeinden
Linz, Bad Hönningen, Waldbreitbach, Rengsdorf, Puderbach, Dierdorf sowie der Gemeinde
Flammersfeld aus dem Kreis Altenkirchen.  

Mit seinen 25 Kirchengemeinden und insgesamt 65.000 Katholiken/innen zählt es als das drittgrößte Dekanat des Bistums. Die Stadt Neuwied bildet das Zentrum, in dem sich viele Schulen, Krankenhäuser, weitere Institutionen konzentrieren und über dreihundert  Religionsgemeinschaften zusammen leben. 

Das Dekanat arbeitet in den unterschiedlichsten Feldern der Seelsorge (Pfarrgemeinden, Kliniken, Schulen, Notfallseelsorge, Kindertagesstätten, Familienbildungsstätten, Caritas,  Ökumene usw.). Es koordiniert und unterstützt diese pastoralen Dienste, entwickelt aber auch eigenständige Initiativen und Projekte, z.B. ein neues Dekanatsleitungsmodell.